Jetzt buchen

Hotline: 03843-277960

Hotel am Schlosspark

Barrierefreiheit

Wir als Hotel am Schlosspark freuen uns über jeden Gast und hoffen, auch für Menschen mit Behinderungen jeglicher Art den Aufenthalt so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Hierfür haben wir uns zertifizieren lassen, damit Sie bei der Anreise und während Ihres Aufenthaltes keine Überraschungen erleben müssen. Sollten die vorhandenen Gegebenheiten nicht Ihren Anforderungen genügen, sind unsere freundlichen Mitarbeiter/innen bemüht, eine Lösung für Sie zu finden. Außerdem sind wir ständig bemüht, die vorhandenen Barrieren zu verringern und für jeden Hinweis dankbar. Vorab bieten wir Ihnen die folgenden Informationen an. Wenn Sie weitere Auskünfte wünschen, zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen. Sollten Sie hör- oder sehgeschädigt sein, schreiben Sie uns bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Das Hotel am Schlosspark wurde durch einen zertifizierten Erheber evaluiert und durch die Prüfstelle mit dem Zertifikat

„Barrierefreiheit geprüft“
teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

barrierefrei

Dieses Angebot wurde nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung »Reisen für Alle« eingestuft und ist berechtigt, im Zeitraum November 2021 - Oktober 2024 die Auszeichnung »Barrierefreiheit geprüft« sowie die dazu gehörigen Piktogramme zu führen und vertragsgemäß zu nutzen.

Alle mit dem System „Reisen für Alle“ zertifizierten Betriebe und Orte erfüllen folgende Kriterien:

  • Die Daten und Angaben zur Barrierefreiheit wurden von externen, speziell geschulten Erhebern vor Ort erhoben und geprüft. Es handelt sich um keine Selbsteinschätzung des Betriebs.
  • Die Daten zur Barrierefreiheit liegen im Detail vor und können von Gästen eingesehen werden.
  • Mindestens ein Mitarbeiter des Betriebes hat an einer Schulung zum Thema „Barrierefreiheit als Komfort- und Qualitätsmerkmal“ teilgenommen.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.


 

Barrierefreiheit auf einen Blick

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Ein barrierefrei konzipiertes Zimmer
  • Gebäude stufenlos zugänglich über eine Rampe
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über einen Aufzug erreichbar
  • 80 cm Mindestbreite aller Durchgänge/Türen
  • WC für Menschen mit Behinderung
  • Schwellenlose Dusche
  • Duschstuhl oder –sitz vorhanden
  • Assistenzhunde willkommen

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

ueberblickpruefergebnis

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

  • Es stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 370 cm x 545 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 25 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 8 % über eine Strecke von 20 m.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über eine Rampe.
  • Die Rampe hat eine maximale Neigung von 8 % und eine Gesamtlänge von 6 m.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugskabine ist 130 cm x 135 cm groß (Breite x Tiefe).
  • Alle Durchgänge/Türen sind mind. 90 cm breit (Ausnahme: Tür zum WC für Menschen mit Behinderung mit 80 cm).
  • Der Rezeptionstresen ist an der niedrigsten Stelle 90 cm hoch. Es gibt eine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Im Restaurant Wallenstein sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator, Scooter

Zimmer 315 (Doppelzimmer)

  • Die Bewegungsflächen betragen: vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 81 cm x 600 cm; links neben dem Bett 110 cm x 150 cm und rechts 65cm x 160 cm.
  • Das Bett ist 62 cm hoch.
  • Ein Pflegebett kann von einem externen Dienstleister zur Verfügung gestellt werden.
  • Im Bad betragen die Bewegungsflächen: vor WC und Waschbecken 120 cm x 140 cm; vor der Tür 120 cm x 110 cm; links neben dem WC gibt es keine Bewegungsfläche, rechts nur eingeschränkt, wenn die Duschwand eingeklappt ist.
  • Auf der linken Seite des WCs ist ein nicht klappbarer Haltegriff vorhanden. Auf der rechten Seite gibt es keinen Haltegriff.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist nicht im Sitzen einsehbar.
  • Die schwellenlos begehbare Dusche ist 80 cm x 80 cm groß. Es sind ein Duschstuhl und ein Haltegriff vorhanden.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im EG

  • Die Bewegungsflächen betragen: vor dem WC und der Tür mind. 150 cm x 150 cm; vor dem Waschbecken 220 cm x 100 cm; links neben dem WC 100 cm x 52 cm; rechts 44 cm x 52 cm.
  • Auf der rechten Seite des WCs ist ein nicht klappbarer Haltegriff vorhanden. Auf der linken Seite gibt es keinen Haltegriff.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Ein Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Ein Alarmauslöser ist nicht vorhanden.

Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Restaurant sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Zimmer 315

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN-Zugang zur Verfügung.

Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d. h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Treppen sind nicht mit visuell oder taktil kontrastreichen Kanten gestaltet. Handläufe sind vorhanden.
  • Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Informationen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

  • Name und Logo des Hotels sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite, es sind keine Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Im Restaurant werden die Speisen sichtbar präsentiert (Buffet, Theke). Es gibt keine Speisekarte mit Bildern der Speisen.

Logo

Folgen Sie uns:

Copyright © 2022, NHB Betriebsgesellschaft mbH